Wicca Werden

Wicca ist ein Thema, das gerade mal wieder stark in ist, aber wir sehen diesen Trend sehr kritisch an. Das, was in den Medien zur Zeit als Wicca propagiert wird, hat nur sehr wenig mit der eigentlichen Tradition zu tun, so wie sie uns überliefert wurde. Daher prüfen wir sehr sorgfältig, ob ein potentieller neuer Kandidat wirklich an Wicca interessiert ist, oder an etwas anderem, was er für Wicca hält.

Der Hexenkult als initiatorische Tradition ist ein Einweihungsweg, der eine tiefe Hingabe an die eigene Verbindung zum Göttlichen und die eigene Entwicklung erfordert und daher nicht einfach ist.

Es gibt in Wicca eine hierarchische Struktur, die jedoch dem Lernen und der Weitergabe der Tradition dient. Darüberhinaus sind wir alle gleichwertig und begegnen uns als Menschen auf Augenhöhe.

Wenn dieser Weg genau der ist, der dich anzieht und du dich bei uns vorstellen möchtest, solltest du Folgendes mitbringen:

  • Ein aufrichtiges Interesse an persönlicher Entwicklung
  • Ein tiefes Bedürfnis die Mysterien des Lebens zu erkunden
  • Eine große Liebe für den alten Weg, die Natur und ihre Götter
  • Ein Interesse an der Entwicklung der eigenen Intuition
  • Den Mut, dich deinen eigenen Schattenseiten zu stellen
  • Beständigkeit, Durchhaltevermögen und die Einsicht dass wichtige Veränderungen nicht über Nacht geschehen
  • Die Fähigkeit selbstständig und eigenmotiviert zu lernen
  • Die Fähigkeit zwischen den Zeilen zu lesen
  • Die Fähigkeit sich Neuem zu öffnen und als Erwachsener ein Schüler-Lehrer-Verhältnis einzugehen
  • Die Bereitschaft, Zeit und Arbeit in diesen Weg zu investieren
  • Die Bereitschaft, regelmäßig für Treffen nach Bochum zu kommen

Du solltest dich außerdem schon genügend mit Literatur zum Thema befasst und dir ein Grundverständnis des modernen Hexenkults angeeignet haben.

Einer Initiation und Aufnahme in den Coven geht üblicherweise eine längeren Zeit – symbolisch ein Jahr und ein Tag, in Realität oft länger – in der man mit uns studiert voraus. Diese Zeit dient darüber hinaus dem gegenseitigem Kennenlernen, weshalb eine Initiation selbstverständlich nicht garantiert werden kann.

Neben den allgemeinen Kriterien, die in vielen Covens zu finden sind, haben wir auch noch ein paar eigene, die eher mit dem Charakter unserer spezifischen Gruppe zu tun haben. Diese lassen sich am Besten in einem persönlichen Gespräch erörtern.

Unsere Rituale werden in der Regel skyclad, das heißt nackt, ausgeübt. Diese Praxis (wie überhaupt jede gemeinsame traditionelle Ritualpraxis) findet jedoch nicht vor der Initiation statt. Es gibt also genügend Zeit, sich damit zu beschäftigen, ob man diesen Schritt machen möchte.

Sollte dich das Geschriebene nicht abgeschreckt haben sondern – ganz im Gegenteil – ansprechen, kannst du uns gern schreiben unter chris@silvercirclegermany.de.

Vergiss nicht, uns in deinem Schreiben ein wenig von dir selbst zu erzählen – vor Allem auch, was dich zu uns geführt hat und warum du glaubst, dass dies dein Weg ist.

Wir antworten für Gewöhnlich innerhalb weniger Tage, aber es kann auch vorkommen, dass es etwas länger dauert.